Mitegro  >  Management Summary

Management Summary

Vision

Die digitale Revolution verändert unsere Lebens- und Arbeitswelt in beispiellosem, exponentiellem Tempo, was natürlich auch für den Elektrogroßhandel nicht ohne Folgen bleibt. Den größten Einfluss auf das künftige Geschäft haben unter den Vorzeichen der Digitalisierung Big-Data-Anwendungen und neue Möglichkeiten zur Automatisierung unmittelbar geschäftsrelevanter Prozesse. Augmented Reality, Individualisierung und Personalisierung werden für ein neues Produkt- und Kundenerlebnis sorgen, das durch Omnichannel-Strategien und schnelle Lieferlogiken bedient wird; Smart Home und die Veränderungen im Energiesektor (Speicher, dezentrale Produktion) bieten erhebliche neue Chancen für die gesamte Elektrobranche.

Die strategischen Initiativen und Handlungsfelder
Klar ist, dass der künftige Geschäftsbetrieb vorausschauend und durch höchste Effizienz geprägt sein muss, um auch in transparenten Märkten mit asymmetrischen Wettbewerbern und ggf. erweitertem Kundenfokus wirtschaftlich erfolgreich agieren zu können. Das heißt, für Hersteller, Zulieferer, Lieferanten und Kunden muss das Geschäft von herausragender Einfachheit, Expertise und persönlicher Ansprache geprägt sein. Hierfür wird es wiederum notwendig sein, ein datengetriebenes Geschäft mit exzellenten Analysetools zu betreiben.

Genau hier setzen die Überlegungen zur Einrichtung des e-ThinkTank MITEGRO für die Elektrobranche an. Kennzeichnend für diese Denkfabrik wird die methodisch fundierte und interdisziplinäre Beschäftigung mit Trends, Entwicklungen und spezifischen Fragestellungen zur Zukunft sein. Das Potenzial der verschiedenen Entwicklungen und Technologien für das bestehende Geschäft und für neue Geschäftsmöglichkeiten sollen so frühzeitig bewertet und in entsprechendes Handeln umgesetzt werden. Das gilt nicht nur für das unmittelbare Geschäft der MITEGRO-Gesellschafter, sondern bezieht ausdrücklich auch die vor- und nachgelagerten Handelsstufen ein.

Der e-ThinkTank MITEGRO agiert dabei zunächst auf Basis des von der MITEGRO gemeinsam mit dem 2b AHEAD ThinkTank entwickelten Zukunftsbilds. Im Mittelpunkt der Arbeit stehen daher die Handlungsfelder und Initiativen, die von den MITEGRO-Großhändlern im Rahmen der Strategieentwicklung priorisiert worden sind: Artikelstammdaten-Weiterentwicklung, Augmented/Virtual/Mixed Reality, Big Data, künstliche Intelligenz und Blockchain. Eine spätere Anpassung des Zukunftsbilds und Erweiterung des Themenspektrums ist in der Logik und Arbeitsweise des e-ThinkTank MITEGRO angelegt.

Die Organisation des e-ThinkTank MITEGRO
Die Organisation und Leitung des e-ThinkTank MITEGRO verantwortet die Geschäftsführung der MITEGRO. Der Leiter wird bei seiner Arbeit neben ausgewählten Mitarbeitern von dem für die Strategieentwicklung eingerichteten Projektteam der MITEGRO-Gesellschaftsunternehmen (insgesamt 21 Vertreter der Gesellschafter) unterstützt. 2b AHEAD ThinkTank bringt als strategischer Partner Methodiken, Erfahrungen und sein Netzwerk ein, weitere externe Dienstleister werden insbesondere für technische Konzepte hinzugezogen. Und natürlich und nicht zuletzt wird der e-ThinkTank MITEGRO von den Spezialisten der bereits mehr als 90 Herstellerunternehmen mitgetragen, die ihre Teilnahme bereits zugesichert haben. Eine Erweiterung des für den Start definierten Teilnehmerkreises um Vertreter von Verbänden, Kunden, Forschungseinrichtungen, Start-ups etc. ist prinzipiell möglich, die Einrichtung eines beratenden Beirats vorgesehen.

Die Kommunikation mit und zwischen den Mitgliedern wird durch die Einrichtung eines Forums ermöglicht, das den Teilnehmern mit dem operativen Start des e-ThinkTank MITEGRO zugänglich gemacht wird. Für jede der definierten strategischen Initiativen wird ein Unterforum als Ort für die spezifischen Informationen und Diskussionen zum Thema geschaffen. Jedes dieser Unterforen wird unterstützt durch einen Moderator, der Impulse setzt, das Vorgehen organisiert und die Steuerung, Betreuung und Dokumentation der Diskussionen und des Arbeitsfortschritts übernimmt. Ergänzend dazu kann für jedes Unterforum ein Sprecher benannt werden, der u. a. die Repräsentation der Gruppe und die Vorstellung ihrer Ergebnisse übernimmt.

Trends, Technologien und Geschäftsmodelle
Mit dem Forum wird gleichzeitig der Aufbau einer Wissensdatenbank gestartet. In ihr werden die wesentlichen Trends, Technologien, Geschäftsmodelle etc. im Branchenzusammenhang erläutert. Kurze Trend-News setzen immer wieder Impulse für die Diskussion. Exzerpte aus aktuellen Studien und Reporten sowie die wesentlichen Zahlen, Daten und Fakten daraus stehen in aufbereiteter Form zur Verfügung. Ergänzend dazu werden Best Practices für handelsrelevante Anwendungen und Listen von Anbietern bereitgestellt, die nachweislich über Lösungs- und Umsetzungskompetenzen in den entsprechenden Bereichen verfügen. Die

Mitgliedschaft im e-ThinkTank MITEGRO beinhaltet als Basisleistung auch die Teilnahme an einem Jahrestreffen, bei dem drängende Fragestellungen der Branche aufgegriffen, bisherige Ergebnisse präsentiert und ebenso innovative wie ungewöhnliche Ansätze, Projekte, Personen und Unternehmen vorgestellt werden. Weiterhin besteht für die Teilnehmer jederzeit die Möglichkeit, sich zu speziellen Themen oder Präsentationen/Diskussionen in Arbeitskreisen zu treffen. Zu den Zusatzleistungen gehören bspw. die Teilnahme an Veranstaltungen der 2b AHEAD Akademie zu Sonderkonditionen, die Anfertigung individueller Recherchen oder Studien sowie die Teilnahme an inspirierenden kuratierten Reisen.

In der Summe ermöglicht der e-ThinkTank MITEGRO damit einen Austausch mit den Leistungsträgern der Branche und mit Experten und Dienstleistern in einer neuen Qualität. Hier entsteht das führende Netzwerk für Wissenstransfer und die gemeinsame Entwicklung von Digitalprojekten in der Elektrobranche.

Manifest (Kurzversion)

Laden Sie sich hier das kostenlose e-ThinkTank Manifest als Kurzversion für mehr Infos herunter.

Download >